Hintergrund
A A A Logo
Startseite Aktuelles
Grundfragen theologischer Ethik Lebensanfang Gesundheit und Krankheit Lebensende Gesundheitswesen und Ethikberatung Transplantation und Stammzellforschung Humangenetik und Biotechnologie Bioethische Gesetzgebung
Themen Kirchliche Einrichtungen Kontakt
Druckversion

Gesundheitswesen und Ethikberatung

Aufgrund der medizinischen und technischen Entwicklung nehmen in Deutschland die Therapiemöglichkeiten immer weiter zu, aber auch die Ansprüche und Erwartungen der Menschen. Mit der Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen wächst darüber hinaus der Bedarf an professioneller Pflege und anderen Dienstleistungen. Dies führt dazu, dass die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen weiter steigt und die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung finanziell erheblich belastet wird. Um zu einer gerechten Verteilung der Ressourcen im Gesundheitssektor zu kommen, wird unter den Begriffen „Allokation“ und „Priorisierung“ - nach den nordeuropäischen Ländern - inzwischen auch in Deutschland eine Debatte über Werte und Ziele des Gesundheitssystems geführt.

Die schwierigen Entscheidungsprozesse im Krankenhaus und in der Altenpflege tragen dazu bei, dass die Ethikberatung in Einrichtungen des Gesundheitswesens eine immer größere Bedeutung gewinnt. Sie bietet für die Mitarbeiter ethische Fortbildung und hilft, Leitlinien für das Handeln und für Behandlungen zu erstellen. Zudem ist sie ein wichtiger Faktor, um zu einer gemeinsam getragenen Entscheidung in ethischen Konflikten zu kommen.

Letzte Änderung: 6.4.2017 | Impressum | Sitemap
Valid XHTML 1.0 Transitional