Hintergrund
A A A Logo
Startseite Aktuelles
Grundfragen theologischer Ethik Lebensanfang Gesundheit und Krankheit Lebensende Gesundheitswesen und Ethikberatung Transplantation und Stammzellforschung Humangenetik und Biotechnologie Bioethische Gesetzgebung
Themen Kirchliche Einrichtungen Kontakt
Druckversion

Transplantation und Stammzellforschung

Rechtliche Grundlagen

1. Deutsche Regelungen
 

Gesetz über die Spende, Entnahme und Übertragung von Organen und Geweben (Transplantationsgesetz - TPG),
in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. September 2007 (BGBl. I S. 2206), durch Artikel 2a des Gesetzes vom 19. Oktober 2012 (BGBl. I S. 2192) geändert
Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes (TPGÄndG)
vom 21. Juli 2012, Nr. 35 (BGBl. I S. 1601f)
Gesetz auffindbar über „Kostenloser Bürgerzugang“ zum Bundesgesetzblatt
Gesetz zur Regelung der Entscheidungslösung im Transplantationsgesetz (TPGEntLÄndG)
vom 12. Juli 2012, Nr. 33 (BGBl. I S. 1504)
Gesetz auffindbar über „Kostenloser Bürgerzugang“ zum Bundesgesetzblatt
Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz - AMG),
in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. Dezember 2005 (BGBl. I S. 3394), zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 19. Oktober 2012 (BGBl. I S. 2192) geändert
Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz - ESchG),
vom 13. Dezember 1990 (BGBl. I S. 2746), durch Artikel 1 des Gesetzes vom 21. November 2011 (BGBl. I S. 2228)
Gesetz zur Sicherstellung des Embryonenschutzes im Zusammenhang mit Einfuhr und Verwendung menschlicher embryonaler Stammzellen (Stammzellgesetz - StZG),
vom 28. Juni 2002 (BGBl. I S. 2277), zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 14. August 2008 (BGBl. I S. 1708) geändert
Gesetz zur Änderung des Stammzellgesetzes (StZGÄndG),
vom 14.08.2008, Nr. 37 (BGBl. I S. 1708)
Gesetz auffindbar über „Kostenloser Bürgerzugang“ zum Bundesgesetzblatt

 

2.  Einzelstaatliche Regelungen zur Stammzellforschung

Belgien:
Gesetz über die Forschung an Embryonen in vitro, 11. Mai 2003 [zum Dokument über den Button 2004000078]
Frankreich:
[Bioethikgesetz] Loi n° 2004-800 du 6 août 2004 relative à la bioéthique, 6. August 2004
Schweiz:
Bundesgesetz über die Forschung an embryonalen Stammzellen (Stammzellenforschungsgesetz, StFG), in Kraft getreten am 1. März 2005

 

3. Internationale Regelungen zur Stammzellforschung

Übereinkommen zum Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin,
[zur Unterzeichnung aufgelegt am 4. April 1997; für die Unterzeichnerstaaten in Kraft getreten am 1. Dezember 1999].
♦  englische Originalfassung
♦  nichtamtliche deutsche Übersetzung
♦  Übersicht über den aktuellen Unterschriften- und Ratifikationsstand
♦  die Zusatzprotokolle
Charta der Grundrechte der Europäischen Union,
in: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften (2000/C 364/01) 18.12.2000
Europäisches Parlament: Nichtständiger Ausschuss für Humangenetik und andere neue Technologien in der modernen Medizin: Bericht über die ethischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Humangenetik, 8. November 2001 [relevante Stellen: Kapitel IV.: Klonen und Stammzellforschung und Kapitel V.: 6. Rahmenprogramm für die Forschung].
European Parliament: Directorate General for Research: The ethical implications of research involving human embryos, Final Study,
Luxemburg Juli 2000 
Organspende und -transplantation: Maßnahmen auf EU-Ebene.
Entschließung des Europäischen Parlaments vom 22. April 2008 zu Organspende und -transplantation: Maßnahmen auf EU-Ebene (2007/2210(INI))  ABl. C 259E vom 29.10.2009, S. 1-9

Letzte Änderung: 7.4.2017 | Impressum | Sitemap
Valid XHTML 1.0 Transitional